Loading...

50. Generalversammlung (21. Mai 2016)

Am Samstag, 21. Mai haben wir mit der 50. GV das Jubiläumsjahr des Skiclub Ettiswil eingeläutet! Wie schon letztes Jahr haben wir uns nicht nur für den offiziellen Teil getroffen. Bereits am Nachmittag hat sich der grösste Teil des Skiclubs in Ettiswil getroffen. Wir sind zusammen nach Hergiswil am Napf gefahren wo wir die urchige Sportart Hornussen kennengelernt haben.

Bei einem herrlich-warmen Frühlingsnachmittag konnten wir auf dem Gelände des Hornusser-Clubs den geselligen Nachmittag geniessen. Gleich neben dem Bock wo man unter fachkundiger Anleitung den «Nouss» ab dem Bock schlagen konnte, gab es etwas zu knabbern und zu trinken. So konnte man sich ab vielen Skifahrern amüsieren die den korrekten Abschlag geübt haben. Den Fotos kann man entnehmen, dass aus manch gutem Skifahrer noch ein Profi-Hornusser, bzw. eine Profi-Hornusserin werde könnte! Ein geschultes Auge kann auf den Fotos die korrekte Körperhaltung, den richtigen Haltegriff des Stecken und der eiserne Willen den Nouss zu treffen erkennen!

Nach einigen erfolgreichen Streich’s mussten wir dann natürlich alle Noussen in der Wiese wieder einsammeln. Die eingesammelte Menge Noussen machte dann nochmals eindeutig klar, dass Profis am Werk waren! Stolz ging es dann weiter in die Burgrain-Stube in Alberswil wo die offizielle GV stattfand. So wie ein richtiger Hornusser ein richtiges Cordon-Bleu verdient hat, haben auch die Mitglieder der Skiclubs ein richtiges (sogar richtig grosses) Cordonbleu verdient!

Die 50. GV war ein voller Erfolg! Wir haben einen neuen GV-Teilnehmerrekord erreicht! Zudem haben wir auch dieses Jahr wieder 6 Neumitglieder begrüssen dürfen! Unser Club zählt nun 130 Mitglieder.

Übrigens; wir haben nicht das letzte Mal gefeiert dies Jahr! Das 50-Jahr Jubiläum feiern wir nochmals ganz offiziell am 21. Oktober in Ettiswil. Das Motto: Aprés-Ski!

PS: für Abwesende noch die Erklärung der Fremdwörter und ein bisschen Fachkunde.

Bock: Abschlagrampe

Stecken: Ursprünglich Weidenrute mit am Ende befestigtem runden Hartholzklotz (Träf). Heute meist aus Karbonfaser oder Fiberglas gefertigt. Maximallänge (3 Meter) und Minimaldurchmesser (3.6 Millimeter) sind festgelegt. Jeder Spieler benutzt seinen eigenen Stecken.

Streich: Einzelner Schlag

Nouss: Ursprünglich aus Holz oder Horn gefertigte Scheibe, welche ins Ries geschlagen wird. Der Begriff «Hornuss» leitet sich vom Wortstamm Horn ab. Den gleichen Wortstamm haben verschiedene ausgestorbene Spiele wie Hürnen, Hora schlagen, Horniggle, Horranus etc. Der Nouss wird heute aus Kunststoff hergestellt (Spritzguss) und hat ein Gewicht von 78 Gramm. Für Spiele darf ausschliesslich der von zertifizierten Herstellern gefertigte, als Hornuss 98 bezeichnete Nouss verwendet werden.

50. Generalversammlung

Hier gehts zum flickr-Album!

2017-06-25T13:42:37+00:00